Epoche Klassik


- Autoren wollen eine Utopie veranschaulichen
- Harmonie, Humanität und Toleranz stehen im Vordergrund
- Häufig Verlagerung des Geschehens in das antike Griechenland
- Keine direkte Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Problemen
- Zentrales Geschehen spielt im seelischen Inneren der Figuren
- Sittlicher Mensch als Vorbild und als Abbild Gottes
- Streben nach göttlichem Ideal
- Sehnsucht nach Harmonie, Ruhe, Erfüllung, Gemeinschaft
- Menschen werden zum Guten erzogen
- Geordnetes, harmonisches Weltbild
- Absage an die dogmatische Kirche; Hinführung zur humanistischen Religion